Games

Aufklärung über die Nazi-Zeit: "Attentat 1942" jetzt auch in Deutschland

Mit dem tschechischen Titel "Attentat 1942" hat es gerade das erste Spiel in den deutschen Steam-Store geschafft, das wegen der Abbildung verfassungsfeindlicher Symbole ursprünglich nicht hierzulande veröffentlicht werden durfte. Das bereits 2017 von der Charles University und der tschechischen Akademie der Wissenschaften publizierte Spiel behandelt die Besatzung der Tschechoslowakei durch Nazi-Deutschland. Dabei setzen die Entwickler auf Comic-Szenen, interaktive Szenarien im Stil von Point&Click-Adventures, Original-Filmaufnahmen sowie Interviews mit Betroffenen.

Durch die kritische Auseinandersetzung mit dem Zweiten Weltkrieg leistet "Attentat 1942" wichtige Aufklärungsarbeit zu den Gefahren von Faschismus und Nationalsozialismus. Dennoch durfte der Titel hierzulande bislang nicht angeboten werden.

mehr Bilder

Durch den jüngsten Vorstoß der USK, auch ausgewählten Games-Titel in Deutschland eine Freigabe zu erteilen, die verfassungsfeindliche Symbole wie das Hakenkreuz abbilden, hat sich das allerdings geändert: Die im Fokus der neuen Regelung stehende "Sozialadäquanzklausel" ermöglicht den Verkauf, sofern die Abbildung verfassungsfeindlicher Inhalte in einem kritischen, historischen oder aufklärerischen Kontext stattfindet.

Das voraussichtlich nächste Independent-Spiel, das sich auf diese Weise mit der Nazi-Zeit auseinandersetzt, wird das deutsche Projekt "Through the darkest of Times", das mit Unterstützung vom Medienboard Berlin-Brandenburg entsteht.

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"


Versenden Drucken

Weitere Artikel


Ticketshop

Sicher Dir im Radio Leverkusen Ticketshop die Tickets Deiner Wunschveranstaltung!

Mitarbeiter

Wer steckt hinter
Radio Leverkusen?

Anzeige
Zur Startseite