Archiv

A1 Anzeige gegen Gaffer

Nach dem schweren Unfall auf der A1 am Mittwochmorgen zieht die Polizei jetzt doch Konsequenzen. Die Beamten wollen gegen einen Gaffer Anzeige erstatten.


Der Autofahrer und weitere Schaulustige hatten von der Gegenfahrbahn aus nach dem Unfall mit ihrem Handy das Geschehen gefilmt. Die Polizisten am Unfallort konnten noch rechtzeitig das Kennzeichen des Gaffers notieren und ermitteln jetzt. Leider habe die Zeit gefehlt, von allen die Kennzeichen aufzuschreiben, so ein Sprecher der Polizei.

Rettungskräfte und Polizisten waren damit beschäftigt über Umwege zur Unfallstelle zu kommen, da es keine Rettungsgasse gegeben hat. Nach dem Unfall am Mittwoch hatte es sich zwischen Köln Niehl und der Anschlussstelle Burscheid bis zu 15 km zurückgestaut. (07.12.18)


Anzeige
Zur Startseite