Archiv

Umsonstladen Pause bis Mitte Januar

Der Umsonstladen des Diakonischen Werks in Leverkusen macht ab sofort bis zum 14. Januar zu. Die Ehrenamtler brauchen eine Pause, sagen die Betreiber - von ihnen arbeiten etwa zehn in dem Geschäft in Manfort.


Dort kann jeder stöbern und Dinge des alltäglichen Bedarfs kostenlos mitnehmen, zum Beispiel Spielwaren, kleine Elektrogeräte oder Geschirr. Sperrige Sachen wie Möbel, die man nicht selbst tragen kann, werden dort nicht angeboten - auch Kleidung und Bücher gibt es keine.

Seit gut einem Jahr gibt es den Umsonstladen, besucht wird er von einem sehr gemischten Publikum. (07.12.18)


Anzeige
Zur Startseite