Archiv

Bayer 750 Stellen in Wuppertal fallen weg

Bayer schockt seine Mitarbeiter mit neuen Zahlen zum Stellenabbau. Der Konzern hat den Beschäftigten in Wuppertal mitgeteilt, dass rund 750 Arbeitsplätze wegfallen sollen. Bisher war von 350 die Rede gewesen.


Zum einen soll ein ganzes Werk schließen, zum anderen sollen Stellen in der Forschung gestrichen werden. Auch für den Standort Berlin liegen jetzt Zahlen vor. Dort sollen 650 Jobs wegfallen.

Eine kleine Zahl von Stellen in der Forschung will Bayer offenbar aber auch wieder neu aufbauen. In Wuppertal ist von etwa 100 die Rede.

Der Betriebsrat will sich gegen die Pläne wehren. Für die Mitarbeiter sei das ein harter Schlag, heißt es.

Wie viele von den weltweit 12.000 Stellenstreichungen Leverkusen betreffen werden, ist noch unklar. (07.12.18)


Anzeige
Zur Startseite