Nachrichten / Sport

Fußball Leverkusen gelingt denkwürdiger 5:0-Sieg gegen Gladbach

Bayer 04 Leverkusen hat sich im Rhein-Derby gegen Gladbach aus der Krise geschossen. Im DFB-Pokal ließen sie den Fohlen keine Chance.


http://www.radioleverkusen.de/lev/rl/1529513/news/sport

Leverkusen gewinnt in der 2. DFB-Pokalrunde im Rhein-Derby gegen Borussia Mönchengladbach mit 5:0-Toren. Noch vor wenigen Wochen hätte das wohl niemand im Rheinland für möglich gehalten. Doch die Werkself zeigt, dass der 6:2-Sieg in der Bundesliga gegen Werder Bremen am vergangenen Spieltag keine Ein-Tags-Fliege war. Es scheint, als sei das Team von Trainer Heiko Herrlich zurück in der Spur und zwar mit Vollgas. In den letzten beiden Spielen kann sich die Statistik von 11:2-Toren sehen lassen.

Wie schon gegen Bremen war auch gegen Gladbach Karim Bellarabi einmal mehr der überragende Mann. Ihm gelang erneut der Doppelpack zum zwischenzeitlichen 3:0 und 4:0 (67., 74.). Zuvor hatten Brandt und Jedvaj Leverkusen in Führung gebracht. Das Spiel begann perfekt für die Leverkusen, denn das Tor von Brandt fiel bereits nach 5 Minuten. Sein Schuss aus ca. 14 Metern passte perfekt ins Eck.

Die Gastgeber aus Gladbach hatten starke Probleme in Spiel zu kommen. Leverkusen marschierte und sicherte sich einen völlig verdienten Auswärtssieg. Dass es am Ende zu einem Fünf-Tore-Erfolg kam, lag vor allem auch an den Auflösungserscheinungen in der Gladbacher Defensive, die Bayers Offensive gnadenlos ausnutze. Volland setzte mit seinem Tor zum 5:0 den Schlusspunkt eines denkwürdigen Rhein-Derbys, das die Fans von Bayer 04 Leverkusen nicht so schnell vergessen werden. Die Fans aus dem Borussen-Fanlager dagegen werden diese Begegnung wohl möglichst schnell aus ihrem Gedächtnis streichen wollen.


Schließen
Drucken

Weitere Artikel


Stauschild

Melde uns Staus und Blitzer!
Hotline: 0214 - 868 33 33

Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für Leverkusen und NRW.

Anzeige
Zur Startseite