Games

Electronic Arts bringt isländische Nationalmannschaft ins "FIFA"-Spiel

Während der Europameisterschaft 2016 gehörte die isländische Nationalmannschaft zwar nicht zu den Siegern - gewonnen hatte man dank beherztem Einsatz aber die Sympathie des Publikums, die das Wikinger-Team daraufhin gerne in der Fußball-Simulation "FIFA 17" gesehen hätte. Tatsächlich gab es zwischen Hersteller Electronic Arts und dem isländischen Fußballverband KSI entsprechende Verhandlungen. Die waren allerdings nicht von Erfolg gekrönt, weil den Inselkickern das Angebot von rund 15.600 Euro Lizenzgebühr schlicht zu niedrig war.

Inzwischen hat man allerdings eine Lösung gefunden. Darum dürfen sich "FIFA"-Fans im kommenden Ableger mit der Rückennummer 18 über den Auftritt der isländischen Nationalmannschaft freuen. Mit einer Einschränkung allerdings: Nur die Männer-Mannschaft läuft auf, das Damen-Team bleibt außen vor. Weiterhin plant man in Island für die "FIFA 18"-Veröffentlichung am 29. September eine Sonderauflage mit den Landesfarben blau, weiß und rot für das Cover-Design.

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"


Versenden Drucken

Weitere Artikel


Ticketshop

Sichern Sie sich im Radio Leverkusen Ticketshop die Tickets Ihrer Wunschveranstaltung!

Mitarbeiter

Wer steckt hinter
Radio Leverkusen?

Anzeige
Zur Startseite