Kino / Portraits

Trauer um Avicii

Avicii starb aus noch ungeklärter Ursache im Alter von 28 Jahren

Der schwedische DJ und Produzent Avicii ist gestorben. Er wurde am Freitag tot im Oman aufgefunden. Seine PR-Sprecherin Ebba Lindqvist bestätigte die Mitteilung gegenüber der schwedischen Tageszeitung "Dagens Nyheter". Über die Hintergründe wurde zunächst nichts bekannt.

Weltweit bekannt wurde Tim Bergling, wie der 28-Jährige bürgerlich hieß, im Jahr 2013 mit seinem Hit "Wake Me Up". Es folgten weitere Hits, die ihn auch in Deutschland hoch in die Charts brachten, darunter "Hey Brother" und "Addicted To You".

mehr Bilder

Avicii zählte zu den wichtigsten Vertretern der elektronischen Musikszene der Gegenwart. Unter anderem wurde er mit zwei MTV Music Awards ausgezeichnet und zweimal für einen Grammy nominiert.

Immer wieder gab es in der Vergangenheit Gerüchte um den Gesundheitszustand des Schweden. So soll er unter anderem an einer Entzündung der Bauchspeicheldrüse gelitten haben. 2016 zog er sich dann vorübergehend aus der Öffentlichkeit zurück - mit damals 26 Jahren. Er verzichtete auf öffentliche Auftritte, arbeitete aber weiterhin im Studio.

Sein Management teilte offiziell mit: "In tiefer Trauer müssen wir heute den Tod von Tim Bergling, auch bekannt als Avicii, verkünden. Er wurde am Freitagnachmittag tot in Maskat, Oman, aufgefunden. Seine Familie ist am Boden zerstört, und wir bitten alle, die Privatsphäre der Familie in dieser schwierigen Zeit zu respektieren."

Tom Ruder

Quelle: "teleschau - der mediendienst"

Versenden Drucken

Weitere Artikel


Film-Starts

Film-Archiv

Suche im Radio Leverkusen Film-Archiv anhand eines Titels oder eines Darstellers nach Filmkritiken.

  
DVD-Filme

Erfahre mehr über die neu erschienenen DVDs in den aktuellen Besprechungen.

Ticketshop

Sicher Dir im Radio Leverkusen Ticketshop die Tickets Deiner Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite