Kino / News

Rian Johnson will "Star Wars: Episode IX" nicht drehen

mehr Bilder

Wer wird die Regie von "Star Wars: Episode IX" übernehmen, nachdem LucasFilm den bislang verantwortlichen Colin Trevorrow letzte Woche entlassen hat? Rian Johnson, der in Branchenkreisen als heißester Kandidat auf die Nachfolge galt, wird es offenbar nicht sein: "Wer immer den Film drehen wird, ich freue mich sehr darauf, wieder im Publikum zu sitzen", erklärte der Regisseur von "Star Wars: Die letzten Jedi" (Start: 14. Dezember) im Rahmen einer Pressekonferenz in Japan.

"Momentan mache ich mir nur darüber Gedanken, meinen Film herauszubringen, und zu schauen, wie das Publikum darauf reagiert. Darum nein, ich denke wirklich nicht darüber nach." Nun liegt der Ball wohl im Feld von J.J. Abrams - der Regisseur von "Star Wars: Das Erwachen der Macht" (2015) gilt ebenso als potenzieller Nachrück-Regisseur.

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"

Zugehörige Artikel

J.J. Abrams dreht "Star Wars: Episode IX"

Mit J.J. Abrams fand LucasFilm schnell einen Ersatzregisseur für "Star Wars: Episode IX". Der Starttermin verschiebt sich dennoch.

mehr

Versenden Drucken

Weitere Artikel


Film-Starts

Film-Archiv

Suchen Sie im Radio Leverkusen Film-Archiv anhand eines Titels oder eines Darstellers nach Filmkritiken.

  
DVD-Filme

Erfahren Sie mehr über die neu erschienenen DVDs in den aktuellen Besprechungen.

Ticketshop

Sichern Sie sich im Radio Leverkusen Ticketshop die Tickets Ihrer Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite