Musik

Rapper Drake bricht Beatles-Rekord

mehr Bilder

Rapper Drake hat diese Woche Musikgeschichte geschrieben - zumindest ein bisschen: In Großbritannien brach der Kanadier einen Rekord, den zuvor für fast fünf Jahrzehnte die Beatles gehalten hatten.

Wie "NME" berichtet, gelang es Drake, seine Single "'Nice For What" auf Platz eins der britischen Charts zu platzieren, und das nur wenige Wochen nachdem sein Song "God's Plan" die Poleposition der Hitparade erreicht hatte. Beide Songs landeten damit schneller hintereinander auf Platz eins der Charts als die beiden Beatles-Veröffentlichungen "Get Back" und "The Ballad Of John And Yoko" aus dem Jahr 1969.

Für die Beatles war die Rekordmarke seinerzeit allerdings ein Wendepunkt zum Abstieg: "The Ballad Of John And Yoko" war der letzte Hit der Fab Four, der in Großbritannien die Spitzenposition der Charts erreichen konnte. Wenig später trennte sich die Band.

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"

Versenden Drucken

Weitere Artikel



Calvin Harris Feat. Dua Lipa - One Kiss

CD-Archiv

CD-Archiv

Suche in der Radio Leverkusen - CD-Datenbank nach Interpreten und/oder CD-Titeln.

Ticketshop

Sicher Dir im Radio Leverkusen Ticketshop die Tickets Deiner Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite