Musik

Bowie-Briefmarken fallen vom Himmel

mehr Bilder

Der Hype um David Bowie nach dessen Tod im Januar 2016 will kein Ende nehmen. Nun ließ die Royal Mail, das britische Pendant zur Deutschen Post, 52 Bögen mit je zehn Sonderbriefmarken zu Ehren des Superstars per Helium-Ballons in die Stratosphäre aufsteigen. Die Zahl 52 repräsentiert die 52 Jahre des Briten im Pop-Geschäft. Ganz nach dem Motto "Der Mann, der vom Himmel fiel", einem Film von 1976, in dem Bowie die Hauptrolle spielte, sollen die Briefmarken-Bündel nach dem Platzen der Ballons wieder zurück auf den Erdboden segeln. Fans dürfen nun schätzen, wo die Postwertzeichen-Pakete landen werden. Wer richtig liegt, gewinnt einen der weitgereisten Briefmarkenbögen. Auf royalmail.com/stampstoearth lässt sich der Aufstieg nochmals nachverfolgen sowie mitraten.

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"


Versenden Drucken

Weitere Artikel



ALICE MERTON - NO ROOTS

CD-Archiv

CD-Archiv

Suchen Sie in der Radio Leverkusen - CD-Datenbank nach Interpreten und/oder CD-Titeln.

Ticketshop

Sichern Sie sich im Radio Leverkusen Ticketshop die Tickets Ihrer Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite