Archiv

EU Bayer Klage abgelehnt

Niederlage für Bayer vor dem EU-Gericht in Luxemburg. Mehrere Pflanzenschutzmittel des Chemiekonzerns bleiben weiter verboten. Das haben die Richter am Donnerstag entschieden.


Vor fünf Jahren hatte die EU-Komission bestimmte Insektizide verboten. Sie sollen mitverantwortlich für das Bienensterben sein.

Bayer stellt drei dieser Pflanzenschutzmittel her und sagt: sie sind sicher und bei richtiger Anwendung völlig unschädlich.
Deshalb hatte der Konzern gemeinsam mit einem schweizer Unternehmen gegen das Verbot geklagt. Allerdings vergebens: die Richter halten es für angemessen. Nach dem Urteil heute ist Bayer enttäuscht. Der Konzern will es eingehend prüfen und wenn möglich auch weitere rechtliche Schritte einleiten.

(17.05.2018)


Anzeige
Zur Startseite