Archiv

Funkenplätzchen Umbau verzögert sich

Die Bauarbeiten für die Umbaumaßnahmen rund um das Funkenplätzchen in der Wiesdorfer Fußgängerzone verzögern sich. Das hat die Stadt jetzt auf RL-Nachfrage mitgeteilt. Schuld ist das Wetter.


Die zuletzt frostigen Temperaturen haben dem Zeitplan für das Funkenplätzchen einen Strich durch die Rechnung gemacht. Durch die Kälte haben sich sowohl bei der Stadt, als auch bei den zuständigen Bauunternehmen einige Baustellen verzögert. Die müssten nun erst zu Ende gebracht werden, sagt die Stadt. Wann die Rohbauarbeiten und die Sanierung der beiden Hochbeete auf Höhe des Cafés Extrablatt und der Rathausgalerie genau starten können, ist noch unklar. Die Beete sollen größer werden und eine neue Betoneinfassung bekommen. Außerdem wird es eine Holzterrasse mit Sitzgelegenheiten geben. Die Kosten für die Umgestaltung betragen rund 220.000 Euro.


Anzeige
Zur Startseite