Archiv

Wupsi/VRS Kostenloser ÖPNV?

Kostenlos Bus und Bahnfahren - das fänden der Verkehrsverbund Rhein-Sieg und die Wuspi grundsätzlich gut. Sie warnen aber vor den Folgen.


Würden plötzlich viel mehr Menschen Bus und Bahn nutzen, würde das System zusammenbrechen, sagt der VRS. Gerade bei der Bahn müsse das Schienennetz erst mal ausgebaut werden. Das könne Jahrzehnte dauern. Aktuell sei der Kölner S-Bahn-Knoten an seiner Belastungsgrenze angekommen.

Die Wuspi könnte nach eigenen Angaben schneller reagieren, indem sie einfach mehr Busse anschafft. Dafür müsse aber die Finanzierung geklärt sein. Die Kommunen könnten sich die Umstellung nicht leisten. Die Wupsi schätzt, dass ihr jährliches Defizit durch einen kostenlosen ÖPNV von 4 auf 34 Millionen Euro steigen würde.

(14.02.2018)


Anzeige
Zur Startseite