Archiv

Wiesdorf Umbau Funkenplätzchen

Die Wiesdorfer City soll schöner werden - das ist ein Ziel des Integrierten Handlungskonzeptes. Dazu zählt der Umbau des Busbahnhofs, aber auch die Umgestaltung der Fußgängerzone.


Mit der Umgestaltung soll es noch diese Woche so richtig losgehen - und zwar im Bereich des Funkenplätzchens. Morgen oder Übermorgen wird laut Stadt das letzte Glaspavillon abgerissen. Er diente den Roten Funken an Karneval noch als Bühne.

Nach dem Abbruch folgen in den kommenden Wochen dann die Rohbauarbeiten und die Sanierung der beiden Hochbeete auf Höhe des Cafés Extrablatt und der Rathausgalerie. Die Beete werden größer und bekommen eine neue Betoneinfassung. Bis zum Sommer sollen die Arbeiten fertig sein.

Außerdem wird es eine Holzterrasse mit Sitzgelegenheiten geben. Sie soll künftig auch als Bühne genutzt werden können. Die Kosten für die Umgestaltung betragen rund 220.000 Euro.

(14.02.2018)


Anzeige
Zur Startseite