Freitag, 19.01.2018
02:16 Uhr


Nachrichten / Leverkusen

Lauterbach GroKo wird kommen

Der Leverkusener SPD-Bundestagsabgeordnete Karl Lauterbach geht davon aus, dass es eine Neuauflage der großen Koalition geben wird. Bis dahin stehen aber noch komplizierte Koalitionsverhandlungen an, so Lauterbach - viele Parteigremien müssten dem auch noch zustimmen.


http://www.radioleverkusen.de/lev/rl/1478482/news/leverkusen

Kein Schlaf dafür viel Kaffee und etwas Wein - so hat hat letzte Verhandlungstag von Lauterbach ausgesehen. Geschlafen habe er in den 25 Stunden nicht.

Enttäuscht ist Lauterbach, dass seine SPD die Einführung einer Bürgerversicherung nicht durchsetzen konnte. Ein großer Erfolg ist für ihn aber die künftige Finanzierung der gesetzlichen Krankenkasse. Hier sollen Arbeitgeber und Arbeitnehmer künftig wieder gleich hohe Anteile bezahlen.

Ob er bei einer neuen GroKo der neue Gesundheitsminister wird, dazu wollte Lauterbach noch nichts sagen.

Lauterbach will sich in möglichen Koalitionsverhandlungen für einen Tunnel unter dem Rhein einsetzen. Das habe er schon in den Sondierungsggesprächen angemeldet, so Lauterbach. Im Detail hätten die Unterhändler darüber aber noch nicht gesprochen. Leverkusen habe ein Feinstaubproblem. Deshalb würde die Kombilösung helfen, so Lauterbach. Der regionale Verkehr soll demnach über die neue Brücke fließen, unter dem Rhein soll ein Tunnel für den Fernverkehr entstehen. Ob er die Kombilösung in den Koalitionsverhandlungen durchsetzen kann, dazu wollte Lauterbach keine Prognose abgeben.

(12.01.18)


Schließen
Drucken

Weitere Artikel

  • Sturm: Feuerwehr im Dauereinsatz

    Orkantief Frederike hat der Polizei und Feuerwehr in Leverkusen heute zu schaffen gemacht. Umgekippte Bäume auf Straßen, Autos und Häusern, sowie herumfliegende Gegenstände waren die Haupteinsatzgründe.

  • Verkehr: Lärmaktionsplan wird konkret

    Weniger Lärmbelästigung durch Verkehr und Industrie. Dieses Ziel will die Stadt in Zukunft mit neuen Maßnahmen erreichen. Dafür wollen die Politiker heute die letzte Planungsstufe für den Lärmaktionsplan auf den Weg bringen.

  • Rheinbrücke: Infoveranstaltung zum Neubau

    Was bedeutet der Bau der neuen A1-Rheinbrücke für die Anwohner? Antworten darauf gibt es am Donnerstag bei einer Infoveranstaltung von Straßen NRW.

  • Realschule: Mitnutzung der Comeniusschule

    Die Montanus-Realschule soll einen neuen Zusatz-Standort bekommen. Diesen Plan hat die Stadtverwaltung. Laut Entwurf soll ein Teil der Realschule dafür in das ehemalige Gebäude der Förderschule Comeniusschule ziehen.

  • Neues Konzept: Museum-Rettung möglich

    Das Museum Schloss Morsbroich kann gerettet werden - dieser festen Überzeugung ist der Museumsverein. Er hat jetzt sein Konzept für die Zukunftssicherung vorgestellt.

  • Opalden: Woolworth eröffnet

    Das Warten für die Opladener hat ein Ende. Nach monatelangen Sanierungsarbeiten wird am Donnerstag die Woolworth-Filiale in der Fußgängerzone wieder eröffnet. Um 9:00 Uhr öffnen sich die Türen.

  • Statisitk: Wo gibt es die meisten Autos bei uns?

    Opladen ist in Leverkusen die Auto-Hochburg. Hier sind laut Stadt Mitte letzten Jahres die meisten Kraftfahrzeuge gemeldet gewesen - und zwar mehr als 13-einhalb Tausend Stück.


Passend zum Karneval: die Radio Leverkusen Heimat-Hymne - DAS Lied für Leverkusen.

Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für Leverkusen und NRW.

Stauschild

Melden Sie Staus und Blitzer!
Hotline: 0214 - 868 33 33

Alle aktuellen und schönsten Alben von Radio Leverkusen der letzten Zeit - hier!

Mitarbeiter

Wer steckt hinter
Radio Leverkusen?

Buchen Sie jetzt Ihre Radiospots bei den Spitzenreitern der Region! Alle Informationen finden Sie hier.

Anzeige
Zur Startseite