Archiv

Bananenreiferei 120 Kilo Kokain in Bananenkisten

In einer Bananenreiferei in Opladen haben Mitarbeiter einen riesigen Drogenfund gemacht. Mehr als 120 Päckchen Kokain waren in Bananenkisten versteckt. Die Polizei hat die Kisten schon vor knapp zwei Wochen beschlagnahmt, aber erst jetzt davon berichtet.


Hochreines Kokain im Wert von fast fünf Millionen Euro sind in der Speditionsfirma in Opladen gelandet. Hier sollte die Lieferung vermutlich nicht hingehen. Die Ermittler glauben, dass die Drogenschmuggler verpasst haben, die Drogen rechtzeitig auf dem Transportweg per Schiff oder im niederländischen Hafen Rotterdamm abzufangen. Die Opladener Firma und deren Mitarbeiter sollen nicht in den Schmuggel verwickelt sein.

Es ist der zweite große Drogenfund in der Bananenreiferei in diesem Jahr. Im April waren dort versehentlich schon mal rund 380 Kilo Kokain in Bananenkisten angeliefert worden, mit einem Straßenverkaufswert von etwa 80 Millionen Euro. (06.12.17)


Anzeige
Zur Startseite