Archiv

Polizei Warnung vor Betrügern

Betrüger haben sich mal wieder eine neue Masche einfallen lassen - die Polizei Leverkusen warnt davor. Die Betrüger geben sich am Telefon als Microsoft-Mitarbeiter aus und verlangen die Daten der Kreditkarte.


Sie erzählen dem Opfer, dass es ein erhebliches Problem mit seinem Computer gebe - dadurch würden auch andere Internetnutzer geschädigt. Um den Schaden beheben zu können, verlangt der Betrüger Zugriff auf den Computer. Wird dieser gewährt, kann der Betrüger machen was er will.

Irgendwann gibt er an, die Schadsoftware entfernt zu haben. Der Preis für die Dienstleistung ist akzeptabel. Die Zahlung soll über den PC erfolgen. Die Täter verändern dann den Betrag. Es entsteht ein Schaden von mehreren Tausend Euro. Kreditkartendaten werden sofort missbraucht.

Die Polizei rät solche Anrufe sofort zu beenden und niemandem Zugriff auf den PC zu gewähren. Die Anrufer sprechen meist Englisch mit indischem Akzent, sagt die Polizei. (13.09.17)


Anzeige
Zur Startseite