Archiv

Raubüberfall Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht nach einem brutalen Raubüberfall in Rheindorf zwei Täter. Sie hatten am späten Samstagabend zwei 14-jährige Schüler auf einem kleinen Fußweg vom Röttersweg in Richtung Wupper überfallen.


Der eine Täter hatte einen der Jungen in den Schwitzkasten genommen und auf den Hinterkopf geschlagen. Er wollte sein Handy haben. Das andere Opfer bekam einen Tritt zwischen die Beine und einen Schlag ins Gesicht ab. Die Räuber flüchteten nach dem Überfall in Richtung Wupper.

Die Polizei hofft auf Hinweise von Zeugen.

Hier die ausführliche Täterbeschreibung:
Alle vier Räuber sind etwa 16 bis 17 Jahre und circa 1,70 bis 1,75 Meter groß. Der Täter der zugeschlagen hatte trug eine Kappe und eine Umhängetasche jeweils mit "Gucci"-Schriftzeichen, eine violette Jacke sowie ein orangenes Shirt. Er hat eine kräftige Statur. Sein Komplize mit dem Messer hat eine normale Statur, trug eine schwarze Kappe und
eine schwarze Jacke. Er sprach akzentfreies Deutsch. Auffällig bei einem weiteren Flüchtigen war seine schwarze Jacke mit "Adidas"-Logo und grünen Streifen an den Ärmeln. Zudem trug er eine dunkle Kappe sowie eine schwarze Hose. Der vierte Unbekannte hat dunkle lockige Haare und eine schmale Statur.

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 14, Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de.

(17.07.17)


Anzeige
Zur Startseite