Nachrichten / Sport

Handball Endlich zweiter VfL-Saisonsieg in Stuttgart

Der VfL Gummersbach hat am achten Spieltag der Handball-Bundesliga den ersten Auswärtssieg geholt. Beim schwachen TVB Stuttgart gewann der VfL am Ende verdient mit 26:22.


http://www.radioleverkusen.de/lev/rl/1396701/news/sport

Vor 6.000 Zuschauern in der Stuttgarter Porsche-Arena führte der VfL zur Pause nach starken Leistungen von Lichtlein (sechs Paraden) und Baumgärtner (vier Tore) mit 13:9.

Vorentscheidend ging der VfL in Unterzahl in der 46. Minute mit 22:17 in Führung.

Zehn Minuten vor Schluss stand´s aber plötzlich nur noch 22:20 und der VfL begann zu schwimmen.

In der Phase verwarfen die Gummersbacher gleich drei Siebenmeter.

Auch weil die Gastgeber selbst schwach und unglücklich agierten fuhr der VfL die ersten Auswärtspunkte der Saison verhältnismäßig sicher nach Hause.

Beste VfL-Werfer waren Florian von Gruchalla mit acht, Florian Baumgärtner mit sechs und Moritz Preuss mit fünf Toren.

Der starke Torwart Carsten Lichtlein hielt zwölf Bälle, darunter seinen 476. Siebenmeter - damit zog er mit Bundesliga-Rekordhalter Jan Holpert gleich.

Der erneut schwache Stanislav Zhukov holte sich wie schon im letzten Spiel die Rote Karte ab, diesmal nach der dritten Zeitstrafe kurz nach der Pause.

In der Tabelle ist Gummersbach drittletzter und 16. mit 4:10 Punkten.


Schließen
Drucken

Weitere Artikel


Die Rückrunde von Bayer Leverkusen

Noch ist der erneute Champions-League-Startplatz nicht sicher, doch nach einer durchwachsenen Rückrunde mit mehr Tiefen als Höhen hat sich Bayer Leverkusen immerhin den Playoff-Platz zur Königsklasse gesichert. Dabei bekam die Werkself erst nach einem Trainerwechsel die Kurve. Ein Rückblick in Bildern. 20 Bilder

Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für Leverkusen und NRW.

Stauschild

Melden Sie Staus und Blitzer!
Hotline: 0214 - 868 33 33

Anzeige
Zur Startseite